Evangelische Grundschule Gotha

Was fördern wir

Der Preis des Fördervereins

Vorgaben zur Vergabe der Mittel

Kulturbeitrag

▼ ▼ (lesen Sie unten mehr dazu) ▼ ▼

Der Preis des Fördervereins

Auslobung des "Preises des Fördervereins"

  1. Der Förderverein Evangelische Reformschule e.V. lobt folgenden "Preis des Fördervereins" aus.
  2. Der Preis wird verliehen für eine besondere soziale oder eine besondere schulische Leistung. Er kann pro Schuljahr an bis zu drei Schülerinnen oder Schüler vergeben werden. Er soll als Sachpreis in Form eines Buches im Rahmen des Sommerfestes verliehen werden. Die Eltern der Preisträger sollen vorab von der Schule informiert werden.
  3. Empfänger des Preises können nur Schülerinnen und Schüler der Evangelsichen Grundschule in Gotha sein.
  4. Das Pädagogenteam wird gebeten, dem Förderverein bis zum 30.04. eines jeden Jahres möglichst bis zu zehn Kinder mit besonderen Leistungen im o.g. Sinne zu benennen. Dazu ist eine kurze schriftliche Begründung und ein Buchvorschlag für den Preis, zumindest aber von Interessengebieten des Kindes notwendig. Der Vereinsvorstand wird dann unter den vorgeschlagenen Kindern bis zu drei Preisträger durch Beschluss festlegen. Sofern sich unter den Vorschlägen Kinder oder Verwandte eines Vorstandsmitgliedes befinden, wird das entsprechende Vorstandsmitglied an der Beratung und Beschlussfassung nicht teilnehmen.
  5. Die jeweilige Stammgruppenleiterin eines Preisträgers wird gebeten, bei der Preisverleihung jeweils vor der Preisübergabe kurz allen Anwesenden die Begründung für die Wahl des Preisträgers mündlich vorzutragen, ersatzweise kann das durch die Schulleiterin oder ein Vorstandsmitglied erfolgen. Den Buchpreis mit einer Widmung überreicht ein Vorstandsmitglied.
  6. Die Namen der Preisträger werden mit dem Jahr der Preisverleihung auf einer dafür vorgesehen Ehrentafel, die im Schulgebäude neben dem Feierraum angebracht ist, eingetragen.
  7. Durch die Reihenfolge der Preisübergabe oder die Nennung auf der Ehrentafel kommt keine Rangfolge unter den Preisträgern zum Ausdruck. Es bietet sich daher an, sich nach alphabetischer Reihenfolge der Namen zu richten.

Gotha, 11. Juli 2007

Der Vorstand
Förderverein Evangelische Reformschule e.V.

Vorgaben zur Vergabe der Mittel

Für die Vergabe von Mitteln durch den Förderverein gelten nachfolgende Richtlinien:

  1. Ein schriftlicher Antrag muss an den Vorstand des Fördervereins gestellt werden. *1

  2. Die Zustimmung der Schule (*2) zu dem Antrag soll vorab erfolgen (schriftlich als Anhang).

  3. Für den Nachweis der Bedürftigkeit reicht es aus, wenn die Eltern im Antrag erklären, dass ihr Kind / ihre Kinder ohne den Zuschuss nicht an der schulischen Aktion (z.B. Klassenfahrt) teilnehmen könnten.

  4. Es wird eine Fördergrenze von 150 Euro pro Schuljahr und Kind festgelegt.

  5. Die Vergabe richtet sich grundsätzlich nach den zur Verfügung stehenden Mitteln.

 


*1 - Postadresse:

Evangelische Grundschule Gotha
Förderverein, z.Hd. Frau Stribrny
An der Wolfgangwiese 17-19
99867 Gotha

*2 - durch die Schulleitung oder die Stammgruppenleiterin

Kulturbeitrag

Mit Beschluss des Vorstandes vom 19.02.2009 stellt der Förderverein einen Kulturbeitrag in Höhe von 5 € pro Schüler/Schülerin für den Besuch/die Teilnahme an kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen pro Jahr zur Verfügung!